Informationen

FAQ - Auf einen Blick

Am 13. August 2022!

Nach zwei Corona-bedingten Absagen, hoffen wir jetzt im August 2022, direkt nach den Sommerferien, die Insel Grafenwerth wieder rocken zu können.

Unser Festival ist nicht nur so schön weil wir uns so viel Mühe geben, sondern auch weil unser Festivalgelände einfach malerisch schön ist. Die Insel Grafenwerth liegt mitten im Rhein, ist als Naturschutzgebiebt ausgewiesen und bekannt als grünes Juwel von Bad Honnef.

Dazu kommt, dass wir schon seit der ersten Ausgabe 1992 einladend und inklusiv sein wollten. Keine Tickets, kein komplizierter Einlass: einfach reinspaziert! Ein Festival für alle. Kinder, Jugendliche, Familien und alles weitere.

Also aus Rhein + Reinspaziert wird: R(h)einspaziert.
(Vielleicht haben wir uns da aber auch von R(h)einkultur inspirieren lassen)

Vormittags bis Mittags haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit unbürokratisch an einem Kinderflohmarkt teilzunehmen. Die Wege im nördlichen Bereich der Insel können ohne Voranmeldung genutzt werden um z.B. gebrauchtes Spielzeug oder Klamotten zu verkaufen.

Der Nachmittag gehört allein den Kindern und Jugendlichen. Spiele, Hüpfburgen und viel zum erkunden gibt es von ca. 13-17 Uhr. Jedes Jahr nehmen rund 20 Vereine am Familiennachmittag teil und geben euch einen spielerischen Einblick in ihr Angebot.

Ab dem frühen Abend beginnt unser Live-Musik Programm. Bis Mitternacht spielen bei uns die Bands und wir probieren jedes Jahr die Musik spielen zu lassen die euch und auch uns gefällt.

Mehr Infos unter: Programm

Fürs leibliche Wohl sorgen genügend Getränke- und Essensstände. Wir haben für jeden Geschmack etwas dabei: Bier, Wein, Cocktails oder alkoholfreies, genauso wie eine breite Auswahl an Essen. Bei uns findet ihr auch vegetarische und vegane Angebot (abseits von Pommes).

Nein! Wir liefern euch ein vollgepacktes Programm für das ihr keinen Eintritt zahlen müsst. Kommt und geht einfach wann ihr wollt und sorgt euch nicht um Ticketpreise oder einen komplizierten Einlass.

Theoretisch: ja. Moralisch: nein.

Wir finanzieren uns fast ausschließlich durch die Einnahmen aus dem Verkauf von Getränken und Essen. Wenn ihr euch aber mit dem Bollerwagen euer Bier und eure geschmierten Brötchen mitbringt, habt ihr vielleicht ein paar Euro gespart, dafür machen wir aber dann Verlust und können im nächsten Jahr kein R(h)einspaziert-Festival mehr anbieten.

Wir nehmen zwar keinen Eintritt, aber unsere Preise für Getränke und Essen sind extrem fair.

Wir arbeiten ganz klassisch mit Bons (1€ = 1 Bon).

Am „Festivaleingang“ befindet sich unsere Kasse, an der ihr euch bis zum Schluss Bons kaufen könnt, die an allen Verzehrständen akzeptiert werden. Die Stände akzeptieren ausschließlich unsere Bons und kein Bargeld oder Kartenzahlung. Dafür könnt ihr aber an der Kasse Bons sowohl mit Karte, als auch mit Bargeld kaufen.

Und: solltet ihr am Ende des Abends noch Bons übrig haben, bieten wir euch an der Kasse auch die Möglichkeit an die Bons wieder in Geld umzutauschen.

Nein, darum geht es uns auch nicht. R(h)einspaziert ist ein Angebot von uns (dem Stadtjugendring Bad Honnef e.V.) und Vereinen aus Bad Honnef, für Kinder, Jugendliche und Familien aus Bad Honnef und Umgebung.

In den meisten Jahren bringt das Festival so viel Geld ein, wie es auch kostet. Sollten wir dennoch Gewinn machen, landet jeder Cent in einer Rücklage um auch Jahre mit einem Verlust (z.B. bei Regenwetter) auszugleichen.

Alle Helfer*innen und das Orga-Team sind ehrenamtlich unterwegs.

Wir suchen ständig Sponsoren und Spender*innen um unser Festival am Leben zu erhalten. Da wir ein gemeinnütziger Verein sind, können außerdem alle Spenden durch eine Spendenquittung bei der Steuer eingereicht werden. Wenn ihr Interesse habt, meldet euch einfach bei uns: info@rheinspaziert.de

Aber auch ohne Geld könnt ihr uns helfen:
Unser Orga-Team sucht ständig Leute. Auch beim Auf- und Abbau vor und nach dem Festival ist jedes paar helfender Hände gerne gesehen. Kommt einfach vorbei und packt mit an!

Uns ist es wichtig, lokale Bands auf unserer Bühne auftreten zu lassen. Ihr könnt euch daher gerne bei uns für einen Auftritt bewerben indem ihr das Bewerbungsformular ausfüllt.

Wir probieren uns zu melden, bekommen aber sehr viele Anfragen und schaffen es manchmal nicht uns zeitnah zu melden (wir machen das ganze ja auch nur ehrenamtlich).

Unser FAQ und diese Seite konnte dir nicht weiterhelfen und du hast noch eine offene Frage?

Kein Problem, du kannst dich gerne auf unser Kontakt Seite bei uns melden.

Anfahrt & Parken

Unser Festival findet auf der wunderschönen Insel Grafenwerth in Bad Honnef am Rhein statt. Als Naherholungsgebiet ist die Insel Grafenwerth ideal erreichbar.

Bus und Bahn

Es gibt eigentlich keinen Grund mit dem Auto zum R(h)einspaziert Festival zu kommen (außer ihr seid eine unserer Bands und kommt mit Sack und Pack). Direkt am Ufer vor der Insel befindet sich die Endstation der Straßenbahnlinie 66, der Bahnhof Bad Honnef und diverse Bushaltestellen.

Also egal ob ihr aus Köln, Bonn oder Koblenz kommt: ihr könnt das Auto entspannt zuhause lassen.

Bus
  • 560, 562, 565, 567 bis zur Haltestelle „Bad Honnef (Stadtbahn)“
Bahn & Zug
  • Straßenbahn 66 bis zur Endhaltestelle „Bad Honnef (Stadtbahn)“
  • RB 27 oder RE 8 bis zum Bahnhof „Bad Honnef (Rhein)“

Weitere Informationen und Fahrpläne gibt es auf vrs.de und bahn.de.

Auto

Solltet ihr trotz der überragenden Anbindung mit dem Auto kommen wollen, gibt es eine Reihe an kostenlosen und kostenpflichtigen Parkplätzen die ihr ansteuern könnt. Aber: es kann sein, dass die Parkplätze sehr schnell voll sind.

Sponsoren

Unterstützt durch

Amnesty International

ATV Selhof

Bad Honnef Tanzt

Computer Club Siebengebirge e.V.

Circus Comicus

Deutsches Rotes Kreuz Bad Honnef

DLRG Jugend Bad Honnef-Unkel

Dragons Rhöndorf

Dragons Rhöndorf Fanclub

Feuerwehr Jugend Bad Honnef

Frauen Union Bad Honnef

Hockey Club Bad Honnef e.V.

Junggesellenverein Selhof

KjG Bad Honnef

KjG Selhof

Pfadfinderstamm Alexander Lion

Stadtelternrat Bad Honnef

Tennisclub Rot-Weiss Bad Honnef e.V.

THW Bad Honnef

TVE Bad Honnef

Orga-Team

R(h)einspaziert wird von einem ehrenamtlichen Team organisiert. Du möchtest dabei sein? Dann melde dich bei uns: info@rheinspaziert.de

Marcelo Peerenboom

Moritz Zummack

Marius Nisslmüller

Jakob Bartels

Jannis Roschlau

Daniel Waterkamp

Jonathan Diederich

Olaf Beddies

Anne Larroque

Nika Kasper

Robert Hoffmeyer

Jonas Monzel

Frank Winkler

Tina Rüther

Veranstalter

Veranstalter ist der Stadtjugendring Bad Honnef e.V., ein Zusammenschluss von Vereinen, die in Bad Honnef Kinder- und Jugendarbeit leisten. Der Verein ist ehrenamtlich tätig und gemeinnützig.

Er führt jährlich die beliebte Feriennaherholung in den Sommerferien durch, vertritt die Interessen von Kindern und Jugendlichen und ist stark in der Gewaltprävention tätig.

Wer den Stadtjugendring mit einer Spende unterstützen möchte, erhält selbstverständlich eine Spendenbescheinigung, die von der Steuer abgesetzt werden kann.